Nachbetreuung von Tauchunfällen (Follow-up)

Taucher welche uns in Notfallsituationen angerufen hatten, werden später erneut kontaktiert, um ev. bei der Nachbehandlung zu behilflich zu sein, allenfalls weitere Untersuchungen vorzuschlagen die für die Prognose von Bedeutung sind.

Falls erwünscht vermitteln wir einen kompetenten Tauchmediziner welcher die Tauchtauglichkeitsuntersuchung vor einem allfälligen Wiederbeginn durchführt und vor allem eine Risikoberatung durchführen kann, allenfalls einschränkende Vorsichtsmassnahmen empfiehlt.

In einigen Fällen versuchen wir ein vollständige Dokumentation zu erhalten, den Fall wisschenschaftlich zu analysieren und mit dem Tauchmedizinspezialisten zu diskutieren. Dies dient einerseits der Weiterbildung dieser Ärzte, andererseits der Qualitätssicherung unserer Arbeit als Hotline. Alle Daten werden dabei in anonymisierter Weise verarbeitet so dass kein Rückschluss auf die betreffende Person möglich ist.

Die Hotline Aktivitäten werden statistisch erfasst und jedes Jahr erscheint eine Fallsammlung die wir zusammen mit der Partnerorganisation FTU publizieren.