Hotline

Wer einen Zwischenfall beim Tauchen oder Symptome einer Taucherkrankheit nach dem Tauchen hat, braucht sofort kompetente fachliche Unterstützung und sehr oft auch einen Transport in ein technisch genügend ausgerüstetes medizinisches Zentrum (Spital) für allfällige Spezialabklärungen und/oder Druckkammertherapien. Geldfragen sind hier unwichtig, kommen vielleicht später ins Spiel.

Wir haben in der Schweiz eine seit Jahrzehnten etablierte Tauchunfallhotline, die den meisten Ausbildungsorganisationen und Tauchclubs längst bekannt ist. Die Anfänge waren, als zur Zeit der Forschung für geeignete Tauchtabellen mit dem Team um Prof. Bühlmann in Zürich Tauchnotfälle mit dem Heli der REGA ins Druckkammerzentrum gebracht wurden. Unser Ärzteteam garantiert eine rund um die Uhr Erreichbarkeit bei Tauchnotfällen durch einen Vordergrund- und Hintergrunddienst, sodass auch bei Ausfall eines Telefons oder momentaner Nichterreichbarkeit immer ein kompetenter tauchmedizinischer Arzt zur Verfügung steht. Alle Ärzte sind nach europäischen Richtlinien auf das Niveau “Diving Medicine Physician” oder höher ausgebildet, die meisten haben den sogenannten Fähigkeitsausweis Tauch- und Hyperbarmedizin, der FMH anerkannt ist.

Tauchnotfälle werden per Hotline auf der ganzen Welt, also auch in abgelegenen Inseln und auf Tauchsafari durch DAN Hotlines unterstützt. Unsere Schweizer Hotline kann weltweit aufgerufen werden, was den Vorteil bietet, dass der Taucher in seiner Muttersprache und unter Kenntnis der schweizerischen Verhältnisse im Gesundheitssystem beraten werden kann. Da nicht alle Länder eine eigene Hotline haben, gibt es auf jedem Kontinent eine zentrale Hotline, die mehrsprachig (meistens vor allem Englisch) zur Verfügung steht. Die DAN EUROPE Hotline ist in Rom, die Telefonnummer wird auf den Mitgliederkärtchen aufgedruckt.

Unsere Schweizer Hotline wird durch eine jahrelange Zusammenarbeit mit der REGA durch deren Telefonnummer vermittelt. Also im Tauchnotfall Hotline Nummer 1414.

Lange REGA-Nummer für Taucher die vom Ausland anrufen: +41 333 333 333.

Die Hotlines sind untereinander vernetzt, sodass wir auch Informationen von den pazifischen Tauchinseln über die Australien-Hotline erhalten, von der Karibik durch die Amerika Hotline, etc. Wir kennen nicht nur Standorte von sämtlichen Druckkammern, die zur Verfügung stehen, sondern auch deren Ausrüstungsstand und momentane Erreichbarkeit. Ebenso kennen wir die zur Verfügung stehenden Transportmittel, was gerade im Pazifik häufig ein Riesenproblem ist.